Namibia noch wild und ursprünglich:

Ondjou Wilderness Reserve

Jagd in Namibia: Jagd ist seit hunderttausenden von Jahren die wichtigste überlebensstrategie des Menschen, lange bevor die Landwirschaft und Viehzucht entstand. Die Jagd ist für viele Afrikaner immer noch eine völlig normale Form der Nahrungsgewinnung. Wie unsere Lehrmeister, die "ältesten Jäger " Namibias, die San (Buschleute), sind auch wir moderne Afrika-Jäger tief mit der Wildnis und den Wildtieren verbunden, und stehen damit in Konkurenz zur Landwirtschaft und Industrie, welche darauf abzielen, die Wildnis und die Wildtiere zurückzudrängen, so wie dies in den Industrienationen geschehen ist. Aus diesem Grunde sind die Jäger die "Hüter der Wildnis".

Jagd im Ondjou Wilderness ReserveOndjou ist echte Wildnis, ohne die in Namibia häufigen "Wildgatter-Jagdfarmen": Auf Ondjou leben Wildtiere in grosser Zahl, die frei wie seit jahrtausenden umherstreifen. Hier ist schon das Aufspüren des Wildes eine Herausforderung. Die Vielfältigkeit der Landschafts- und Vegetationsformen sind ideal geeignet, um die effektivsten und ursprünglichsten Jagdtechniken- und taktiken zu erlernen. - Auch mit guter Ausrüstung ist Jagd in echter Wildnis eine Herausforderung, die jagdliche Fägigkeiten und "den ganzen Mann/Frau fordert". 

Die Jagd auf Ondjou soll nicht nur der Hege und Fleischgewinnung dienen, sondern die Wildtieren auch durch Tropghy-Jagd wirtschaftlich soweit nutzen, dass ihr Fortbestand als Form der Landnutzung gegen die Viehzucht / Landwirtschaft, bei denen die Wildtiere im Wege sind, konkurenzfähig bleibt.

Nur so konnten wir über viele Jahre hinweg, umgeben von kommerziellen Rinderfarmen, einen gesunden Wildtierbestand aufbauen und auch den verfolgten "Konflikttieren" wie Leoparden, Elefanten, Geparden und Löwen  einen Zufluchtsort schaffen. Grundsätzlich jagen wir nur Wildtiere, die in so hohen Beständen vorkommen, dass zu keiner Zeit eine Gefährdung des Bestandes besteht. Die Jagd ist also verantwortungsvoll, nachhaltig und sinnvoll.

Ideale Bedingungen für Jäger - Die Vorteile der Jagd im Ondjou Wilderness Reserve sind:

Echte Wildnis - mit Bergen, Felsenregionen, Steppen und Savannen - belebt von zahlreichen Wildtierarten, Lebensraum von Leoparden, Löwen, Hyänen und Elefanten....ein ur-afrikanisches Jagdgebiet in einem riesigen, unbewohnten Wildnisgebiet. Es zeichnet sich durch eine Vielzahl von faszinierenden Landschaften aus: Gebirgszüge von bis zu 1600 Metern über dem Meeresspiegel, große Felsengebiete, Busch- und Baumsavanne, Graslandschaften und Galeriewälder entlang großer, trockener Flussbetten (Wadis).

Ondjou = pures Jagdland: Das Ondjou Wilderness Reserve ist ein 10 Quadratkilometer grosses, intaktes afrikanisches Öko-System. Hier findet keine kommerzielle Land- oder Viehwirtschaft statt. Das Land ist allein den Wildtieren überlassen, die hier geschützt - und gleichzeitig auf verantwortungsvolle Weise für selektive Jagd genutzt werden.

 

Jagd auf "The Challenging 12": Bei uns leben "The Challenging 12" Namibias, die 12 Wildtierarten, die dem Afrikajaeger alles abverlangen, was jagdliches Koennen in Afrika erfordert. Dazu gehöreneine Vielzahl von Antilopenarten, das endemische Bergzebra, das es nur im westlichen Namibia gibt, Warzenschwein und Nguni-Wildrinder. Große Raubtiere sind Leoparden, Geparden, Luchse, Braune- und gefleckte Hyänen und Löwen. Wüstenelefanten leben und ziehen häufig durch dieses Wildschutzgebiet.

Ideales Klima: Halbwüsten (semi-arides) Klima; Ganzjährig ideale Bedingungen für die Jagd . Bei uns gibt es alle Zonen zwischen Savanne, Steppe und Wüste, inklusive semi-aride Gebirgsregionen.

Freiheit der Jagd ohne grosse Restriktionen: Keine Verbote oder Beschränkungen für eine echte, ursprüngliche Afrika-Jagd.

 

Long-Range Shooting:  Training für die Jagd - auch für extreme Jagden. Weitdistanz-Schiessen ist bei uns ohne Restriktionen auf bis zu über 1000 Meter. Wir verfügen über eine ausgebaute Schiessbahn von 600 Metern Länge. Aber in usneren Bergen sind Schüsse bis weit über 1000 Meter möglich/

Jagd mit vorhergehender Jagdausbildung ist bei uns auch ohne Jagdschein imöglich, - für jagdlich ambitionierte Sportschützen und Jagd-Schüler, auch ohne Vorkenntnisse (siehe Link "Jagd-Training".

Unvergleichliches Abenteuer und Naturerlebnis durch Jagd in dieser echten Wildnis, in einer faszinierenden, typisch afrikanischen Landschaft.

 

 

Unvergessliches Jagd-Abenteuer 

Mit Terra Africana Hunting kann der Jäger, der ein ursprüngliches und unverfälschtes Jagd-Abenteuer in Afrika sucht, eine unvergessliche Jagd erleben. - Gerne stehen wir Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung...


 
 

Wild und

ungezähmt:  Elefanten, Leoparden, Hyänen, Löwen....

Die grosse

jadliche Freiheit 

Jagd auf

"Die Wilden 13" - die

bodenständigsten Wildarten Namibias

100 qkm Wildnis

in Privatbesitz

Fülle

unterschiedlichster

Landschaften

Grandiose 

Tierwelt und

Artenvielfalt

Jagd auf

gewaltige

Nguni-Bushbulls

Das erlegte

Wild wird zur Selbstversorgung verwendet

Freie Wildbahn,

in der Wildtiere wie seit Jahrtausenden frei umherziehen

Please feel free to contact us for more info or a personal chat - we speak English and German !

Marco J Grünert

Handy / Whatsapp: 00264-81-1245321

terra@africaonline.com.na

© 2019 Marco J Grünert

Erstellt mit Wix.com